tagCloud2
Clear

23°C

Pisa

Clear

Humidity: 73%

Wind: 11.27 km/h

Geschichte und Kultur

Geschichte und Kultur der Stadt Pisa:
Traditionen, berühmte Persönlichkeiten, Kuriositäten und mehr

Pisanische Küche

Die Pisanische Küche ist, wie die toskanische Küche allgemein, eine sehr einfache Küche, die in ihren simplen Gerichten ländliche Rezepte und Meeresfrüchte verbindet. Das toskanische Brot (ohne Salz) gehört immer dazu. 
Ein weiterer Bestandteil, der nicht fehlen darf, sind die Trüffeln, die in dieser Gegend besonders geschätzt werden. 
Außerdem sollten auch die Weine und das Olivenöl nicht unterschätzt werden, die zu den besten der Toskana gehören. 

Hier einige typische Gerichte aus Pisa: 

 

PRIMI PIATTI (erster Gang)

Minestra di Pane und Ribollita

Die Minestra di Pane ist ein einfaches Gericht der toskanischen Küche. Sie besteht aus Gemüse (vor allem Schwarzkohl, der typisch für die Region ist), das grob gehackt und zusammen mit getrocknetem Brot gekocht wird. 
Von diesem Gericht wurde außerdem ein weiteres toskanisches Rezept abgeleitet: die Ribollita, die in bäuerlichen Kreisen gekocht wurde, um die Reste vom Tag zu verwerten, indem die Minestra einfach noch ein zweites Mal aufgekocht wurde. 

Pappa al Pomodoro

Ein bäuerlicher "primo piatto" (erster Gang), der auch kalt gegessen werden kann. Er wird mit trockenem toskanischen Brot, Tomaten, Knoblauch, Basilikum und Olivenöl zubereitet.

Riso al tartufo alla pisana

Ein einfaches Risotto mit weißen Tüffeln aus der Region, die über das Gericht gerieben werden. 

Bordatino alla pisana

Dieses Gericht trägt seinen Namen "Bordatino", da es auf langen Überfahrten an Bord von Schiffen, die Mais transportierten, gekocht und gegessen wurde. Der Bordatino alla pisana ist ein sehr simples Gericht, das aus Maismehl zubereitet wird, so ähnlich wie eine flüssige Polenta mit Bohnen und Schwarzkohl. 

SECONDI PIATTI (zweiter Gang)

Trippa alla pisana

Die Trippa (Kutteln) ist ein typisches Gericht in vielen Regionen Italiens. In Pisa wird sie mit Zwiebeln, Tomaten und Speck zubereitet.

Stoccafisso alla pisana (Stockfisch)

In diesem einfachen Meeresgericht wird der Stockfisch zusammen mit Zwiebeln, Tomaten, Kartoffeln, Basilikum und Petersilie gekocht.

Mucco pisano (Rind)

Das pisanische Rindersteak ist eine typische Spezialität aus der Region. Das Rindfleisch wird aus einer Kreuzung zwischen der Rinderrasse "Bruna Alpina" und Rindern aus dem Gebiet des Naturparks San Rossore gewonnen.

Baccalà alla pisana (Kabeljau)

In der pisanischen Variante dieses Gerichtes wird der Kabeljau mit Lauch, Tomaten und Olivenöl gekocht. 

NACHSPEISEN

Torta co'bischeri (Mürbeteigtorte)

Dies ist ein typischer Nachtisch aus Pisa. Er besteht aus mit Reis und Schokolade gefülltem Mürbeteig mit Rosinen, Pinienkernen und überzuckerten Früchten. Der Reisteig im Inneren bekommt sein Aroma durch das Hinzufügen von Muskatnuss und Likör.

Torta ai pinoli di San Rossore (Torte mit Pinienkernen)

Die Pinienkerne aus dem Park San Rossore sind ein typisches pisanisches Produkt. Sie sind für ihre ausgezeichnete Qualität bekannt, weshalb man hier auch viele Süßspeisen mit Pinienkernen findet, von der halbgefrorenen “mattonella ai pinoli” bishin zu klassischen Torten aus Biskuitteig.