tagCloud2
Clear

13°C

Pisa

Clear

Humidity: 90%

Wind: 6.44 km/h

Geschichte und Kultur

Geschichte und Kultur der Stadt Pisa:
Traditionen, berühmte Persönlichkeiten, Kuriositäten und mehr

Universitäten in Pisa

Pisa ist eine der berühmtesten Universitätsstädte Italiens. Dank seiner langen Universitätsgeschichte und der hohen Qualität der Studien- und Forschungszentren aller drei Universitäten Università di Pisa, Scuola Normale Superiore und Scuola Superiore Sant'Anna konnte die Stadt sowohl in Italien als auch in ganz Europa Ansehen gewinnen.

UNIVERSITÄT VON PISA

Universität von PisaAls eine der ältesten Universitäten Europas wurde die Universität von Pisa offiziell 1343 gegründet und wird als eine der prestigevollsten Universitäten in Italien angesehen. Sie wurde nach einem Edikt des Papstes Clemens VI gegründet, aber einige Rechtsvorlesungen gehen auf das 11. Jahrhundert zurück.
Die Struktur ist in elf Fakultäten unterteilt: Landwirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswesen, Fremdsprachen und Literatur, Rechtswesen, Geisteswissenschaften, Mathematik, Physik und Naturwissenschaften, Medizin und Chirurgie, Pharmazie, Politikwissenschaften, Veterinärzmedizin.
Außerdem hat sie ein qualitativ hochwertiges Forschungszentrum. Die Universität ist stolz auf ihren Botanischen Garten, der zu den ältesten Akademischen Garten in ganz Europa gehört und 1544 angelegt wurde.
In seiner langjährigen Geschichte haben der Universität von Pisa einige berühmte Studenten und Professoren angehört, z.B. Giosuè Carducci (Dichter und Nobelpreisträger), Carlo Azeglio Ciampi (früherer Präsident der italienischen Republik), Papst Clemens XII, Galileo Galilei (berühmter Wissenschaftler), Carlo Rubbia (Physiker und Nobelpreisträger), usw.

 


SCUOLA NORMALE SUPERIORE

scuola normale superiore von PisaDie Scuola Normale Superiore in Pisa gehört zu den bekanntesten und und renommiertesten Universitäten Italiens. Sie wurde 1810 auf Wunsch von Napoleon gegründet, jedoch anfänglich lediglich als eine Zweigstelle der École Normale Supérieure in Paris gesehen.
Die Universität wurde als ein Zentrum für Forschung und Lehre gegründet und Professoren, Forscher und Studenten arbeiten gemeinsam in Klassenräumen und Forschungslaboren. Obwohl sie zum italienischen Universitätssystem gehört, hat die Scuola Normale Superiore einen besonderen Status.
Die Universität ist in zwei Fakultäten aufgeteilt: die Fakultät für Kunst und die Fakultät für Naturwissenschaften und sie sind in zwei verschiedene Niveaus unterteilt: Studenten und Doktoranden.
Es ist sehr schwierig, auf dieser Universität angenommen zu werden. Die Studenten werden mit Hilfe von Tests und Bewerbungsgesprächen ausgewählt. Die italienische Regierung deckt die meisten Kosten ab.

 

 

SCUOLA SUPERIORE SANT'ANNA

scuola superiore sant'anna von PisaDie Scuola Superiore Sant'Anna in Pisa ist eine öffentliche Universität, ebenfalls mit einem besonderen Status. Der Grundstein für die Schule wurde 1967 gelegt. Anfänglich wurde sie nach dem Modell der Scuola Normale Superiore kreiert und auch administrativ von ihr geführt. 1987 wurde die Universität komplett eigenständig.
Das Angebot der Universität bedeckt ein vielfältiges Angebot an angewandten Wissenschaften: Wirtschaftswssenschaften, Politikwissenschaften in Bezug auf Sozialwissenschaften, Landwirtschaft, Medizin, Industriewesen, Produktionstechnik. Nach dem Aufnahmetest müssen sich Vollzeitstudenten in Kursen der Universitäten einschreiben.